Herzlich Willkommen auf meiner Website

Energieausgleich für Körper, Geist und Seele

ENERGIE FOLGT DER AUFMERKSAMKEIT

 

Bei einem dankbaren Herzen und einem dankbaren Geist,
kann die Liebe nicht weit weg sein
(aus „Ein Kurs in Wundern")

 

2020: Das Leben liegt darnieder. Aktuell erleben wir eine herausfordernde Zeit, Ursache ist das Coronavirus. Niemand war darauf vorbereitet, es traf uns wie ein Keulenschlag. Seitdem steht das Leben STILL.

 

Unermessliches Leid fegt über die Erde hinweg. Tausende von Menschen verlieren durch das Virus ihr Leben.

 

Mein Mitgefühl ist bei den Erkrankten und Angehörigen, die ihre Lieben durch das Virus verloren haben. Hier trösten keine noch so mitfühlenden Worte. Der Verlust eines geliebten Menschen ist nur schwer auszuhalten.

 

Weiteres Leid wird durch den Verlust des Arbeitsplatzes erzeugt. Menschen leben am Existenzminimum und wissen nicht wie es weitergehen soll.

Verdeckte Probleme kommen erst so richtig durch die äußere Belastung zutage. 

 

KEHRTWENDE und positive Aussichten

 

Aber es ist auch ein INNEHALTEN UND ZEIT DES NACHDENKENS ob unser bisheriges Leben der richtige Weg war. 

Augenscheinlich ergeht es der Natur und Tierwelt sehr gut, wenn mal die Menschen zu Hause bleiben müssen! Tiere unterschiedlicher Gattungen erkunden in Ruhe die Städte oder halten sich in Gärten auf.

 

 

Positive Entwicklungen:

Keine Flugzeuge im Minutentakt am Himmel, kaum Straßenverkehr und reine Atemluft.

Jahrzehntelang erfolgte Raubbau an den Ressourcen von Mutter Erde. Jegliches Ausbeuten in allen Richtungen des Lebens war die Folge. Unabhängig ob in der Arbeitswelt, in Beziehungen, bei der Ernährung/Tierhaltung und im Umgang mit der Natur generell. 

Nun steht eine Entscheidung an, machen wir so weiter wie bisher? Oder ziehen die Reißleine und überdenken unseren uferlosen Konsum von unnötigen Gütern.

 

Ich meine, das Coronavirus sollte ein Fingerzeig sein und Chance auf neue Verhaltensregeln des Lebens und der Gesellschaft generell ermöglichen.

 

1. Phase Umweltschonung - so könnte z.B. wieder die Einführung eines autofreien Tages angesetzt werden.


Für mich steht der Mensch - Körper-Geist-Seele, und sein Wohlergehen im Vordergrund.

Durch eigener Erfahrungen nach chronischen Erkrankungen, lernte ich den Umgang mit alternativen Möglichkeiten kennen. Heilvolle Prozesse stellten sich ein und ich erlangte mit kleinen Schritten wieder seelisches und körperliches Wohlgefühl.

 

Rasch erkannte ich, dass die ganzheitliche als auch die spirituelle Arbeit, gepaart mit bewusster Ernährung und natürlichen Mitteln in Form von Kräutern, Körperarbeit und Meditation, meine Lebensenergie positiv unterstützte. 

 

In großer Freude und Demut meinerseits, darf ich die Energie der Nächstenliebe aufzeigen. Informationen, Einblicke und Gedanken in die Welt aus meinem Sein sowie Erfahrungen hinaustragen.

Im Grunde genommen geht es im Leben immer um Liebe und Achtsamkeit gegenüber allen Lebewesen, der Natur und Mutter Erde, dies vergisst MENSCH leider allzu oft. 

 

So ist es nicht meine Aufgabe zu missionieren.

Wir Menschen unterliegen dem freien Willen und können selbst entscheiden, was wir annehmen oder nicht.   

Meine innere Triebfeder ist es, in diesen schweren, herausfordernden Zeiten trotz alledem den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren.

Information an alle LeserInnen: Bitte nicht ungehalten sein, meine Texte sind so gestaltet, dass ich mit "der Mensch" (er) gleichermaßen Frauen und Männer ansprechen möchte.

Recht herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Besuch auf meiner Website. 

 

 

 

Nicht die Glücklichen sind dankbar,

 

es sind die Dankbaren,

 

die glücklich sind

 

 

 

 

Francis Bacon (1561-1626)

 

 

 

 

 

 

 

Besucherzaehler